Team

Es ist ein Vorrecht, miteinander in Christus verbunden vorwärts zu gehen.

Stefan Bichsel, Schulleiter

An der csbern zu unterrichten heisst für mich, jedem Schüler Vetrauen zu schenken und ihn individuell zu fördern.

Anja Kellner, Klassenlehrerin KGU

Es ist mir ein Anliegen, in gegenseitigem Vertrauen mit den Lernenden zu arbeiten und auf der Basis unseres Glaubens gemeinsam voranzukommen.

Marlene Gloor, Klassenlehrerin Mittelstufe

Als ganze Schule unter dem Segen Gottes zu stehen ist ein unbezahlbares Privileg.

Raphael Hecker, Fachlehrer Mittelstufe

Ich schätze es, auf der Grundlage von starken Beziehungen arbeiten zu können.

Prisca Stalder, Fachlehrerin Mittelstufe

An der csbern haben alle ihren Platz. Gemeinsam können wir voneinander lernen und im Glauben wachsen!

Jasmin Hirschi, Klassenlehrerin 7. Klasse

Ich liebe es, den Schülern nicht nur Stoff zu vermitteln, sondern gemeinsam auch Antworten auf die kleinen und grossen Fragen des Lebens zu finden.

David Kasper, Klassenlehrer 8. Klasse

Der aktiv gelebte Glaube in der csbern begeistert mich!

Kathrin Bestler, Klassenlehrerin 9. Klasse

Franziska Heiniger, Fachlehrerin KGU

Ich versuche jedem Kind mit dem Respekt eines Erwachsenen zu begegnen.

Teddy Jutzi, Werklehrer

Karin Maschke, Schuladministration

Florian Ringier, Hauswart

Miteinander im Glauben sowie auch im Wissen zu wachsen ist ein Privileg der csbern worauf viel Segen liegt!

David Weber, Praktikant

Céline Hess, Praktikantin

Vorstand

Ich engagiere mich für eine hoffnungs- und verantwortungsvolle neue Generation.

Markus Zuberbühler, Präsident und Geschäftsleiter

Es ist ein Vorrecht, miteinander in Christus verbunden vorwärts zu gehen.

Stefan Bichsel, Schulleiter

Die csbern erlebe ich als lebendige und lernende Organisation; das fasziniert mich.

Jürg Pfister, Schulsozialpädagoge

Wo nicht nur in Bildung, sondern auch in Beziehungen investiert wird, wachsen Kinder über sich selbst hinaus. Das gefällt mir an der csbern.

Tabea Imhof, Mitglied Vorstand

Die eigene Schule mitzugestalten und damit die Schullandschaft zu prägen begeistert.

Reto Hänni, Mitglied Vorstand

Beirat

Mir gefällt, dass an der csbern in vertrauensvolle Beziehungen investiert wird.

Christa Gasser

Als Alternative zu einer starken Volksschule braucht es qualitativ gute private Angebote.

Ruedi Löffel

Diversität in der überwiegend guten aber meist monotonen Bildungslandschaft finde ich wichtig. Das Engagement von Vorstand, Lehrpersonen und Eltern ist beeindruckend, das Produkt wertvoll. Nun gilt es, das Angebot der csbern nachhaltig zu etablieren und in eine gesicherte Zukunft zu führen.

Matthias Müller