Verhalten ist Beziehungssache

Einladung zu einem vierteiligen Einführungsseminar in die Vertrauenspädagogik

„Die wichtigsten Dinge im Leben kann man weder einfordern noch erzwingen: Das Vertrauen, die Liebe und letztlich auch nicht den Gehorsam.“

Heinz Etter

Kinder wollen starke Eltern/Lehrer, an denen sie sich orientieren können. Doch oft geht unser Erziehungsverhalten von Kindern aus, die im latenten Widerstand leben, die man laufend beeinflussen muss und nur unter mehr oder weniger grossem Druck kooperieren. Mit dieser Einführung in die Vertrauenspädagogik wollen wir einen Umgang mit unseren Kindern finden, der von gegenseitigem Vertrauen und Respekt geprägt ist.


Daten

  • Dienstag, 21. August 2018
  • Dienstag, 11. September 2018
  • Montag, 22. Oktober 2018
  • Montag, 19. November 2018

Zeiten

jeweils 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Ort

Christliche Schule Bern, Studerstrasse 56, 3004 Bern

Zielpublikum

  • Alle, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben
  • Eltern und Lehrpersonen der csbern, weil wir gemeinsam die Kultur des Vertrauens leben wollen.

Seminarinhalte

Im ersten Teil geht es darum zu erkennen, woran es liegt, dass viele Eltern ihre Kinder nur mit grossem Aufwand führen können. Folgende Stichworte werden uns beschäftigen:
– falsche Hierarchiesignale
– unser problematisches Hierarchieverständnis
– die umgedrehte Bedürfnislage
– Misstrauen gegenüber den Kindern
– negative Rituale
– der Anklagemodus

Anschliessend geht es darum, den Übergang von der Erziehung durch Druck in Form von Belohnungen und Bestrafungen hin zu einer beziehungsorientierten Erziehung zu schaffen. Wir lernen die Join-up-Intervention als Kommunikationsform kennen.

Danach befassen wir uns damit, wie wir Kinder im Join-up halten können. Fast unser ganzes (bewusstes) Erziehungsverhalten ist ja abgestimmt auf Kinder, die im latenten Widerstand gegenüber ihren Eltern und anderen Bezugspersonen leben. Wie sieht eine Erziehung aus, wenn die Kinder loyal sind – im Join-up?

Seminarleitung

  • Jürg Pfister, Sozialpädagoge, VP-Trainer und Mitglied des Vorstands der csbern
  • Anja Kellner, Lehrerin Unterstufe an der csbern, VP-Trainerin

Kosten

  • Für Eltern von Schulkindern der csbern ist die Teilnahmen kostenlos.
  • Für alle anderen kostet das vierteilige Seminar 100 Franken. Für Ehepaare 140 Franken.

Anmeldung

Name(n), Vorname(n)*

Adresse*

PLZ, Ort*

E-mail*

Telefon

Bemerkungen